Belizean Blue Rum - Belize

 Östlich von Mexiko und...

Östlich von Mexiko und Guatemala und etwa auf gleicher Höhe wie Jamaika gelegen befindet sich das Land Belize mit seiner Küste am karibischen Meer. Dort hat die Zuckerproduktion eine lange Tradition und damit natürlich auch die Herstellung von Rum. 1953 eröffnete ein Mann aus bescheidenen Verhältnissen, Jaime Omario Perdomo in Belize City seine „Travellers Bar“, die von vielen Reisenden besucht wurde. Er bot seinen Gästen eigene Rummischungen an, die er mit verschiedenen Zutaten aromatisiert hatte. Mit der Zeit gewann sein Travellers´ Rum an Bekanntheit und um die Qualität zu sichern schloss Omario einen Vertrag mit Luis Alberto Espat ab, der eine Destille in Belmopan baute. Seit den 70er Jahren sind auch Don Omarios Söhne am Familienunternehmen beteiligt und es wurde in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Durch den Einsatz modernster Technologien und innovativer Techniken ging es stetig bergauf mit der Brennerei und so wurde Travellers´ zu einem preisgekrönten und traditionsreichen Familienerbe für den Perdomo-Clan. Der Belizean Blue Rum ist in enger Zusammenarbeit mit der Destille und der Belizean Blue Spirits Company entstanden und ganz neu auf dem Markt. Seinen Namen hat er vom Blauen Morphofalter mit seiner riesigen, bis zu 12 cm großen Flügelspannweite und auch der Nationalvogel von Belize, der Tukan ist auf dem blauen, farbenfrohen Etikett des Rums abgebildet. Dieser Signature Rum wurde speziell für den internationalen Markt entwickelt und man verwendete ausschließlich Zuckerrohr aus lokalem Anbau, welches unter fairen und nachhaltigen Bedingungen verarbeitet wurde.

2 Artikel gefunden

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2