Havana Club - Kuba

 Die „wahre Seele Kubas“...

Die „wahre Seele Kubas“ spiegelt sich in der kubanischen Rum-Marke Havana Club wider und kein anderes Land ist so mit der Spirituose verwurzelt wie Kuba. 1935 wurde er eingeführt und gleichzeitig in Havanna eine Bar unter demselben Namen eröffnet, was zur schnellen Bekanntheit des Havana Club-Rums beitrug. In den 60er Jahren wurde die Destille dann verstaatlicht, was bedeutete, dass der Rum in den dreißig darauffolgenden Jahren hauptsächlich in die Sowjetunion geliefert wurde. Als 1993 der Vertrieb von Pernod Ricard übernommen wurde kaufte Bacardi die Markenrechte von den ehemals enteigneten Markeninhabern und die Marke wurde damals quasi noch einmal gegründet. Dies führt bis heute zu Verwirrung und Rechtsstreitigkeiten, was der Berühmtheit natürlich keinen Abbruch tut. In Kuba herrschen die perfekten klimatischen Bedingungen für das Zuckerrohr, aus dem die Melasse zur Herstellung des Havana-Rums gewonnen wird. Jeder Rum durchläuft eine mindestens dreijährige Reifezeit, in der sich die typischen Aromen entfalten können. Als Stern am kubanischen Rumhimmel darf der Havana Club Rum heute in keiner Bar fehlen und ist die Basis für unzählige Cocktails mit der Basisspirituose Rum. Seit 1996 organisiert die Marke den „Havana Club Grand Prix“, einen der ältesten und renommiertesten Wettbewerbe für professionelle Bartender. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Förderung vielversprechender Künstler der Insel gelegt. Seit 2009 unterstützt und präsentiert Havana Cultura kubanische Talente weltweit und mit großem Erfolg.

9 Artikel gefunden

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9