Am Freitag, 2. August fällt Rum after Work leider aus.

Ron Siete Villas - Spanien

Der Ron Siete Villas wurde nach den ersten sieben Ortschaften auf Kuba benannt, deshalb trägt er auch die Ziffer 7 in seinem Logo. Nach der Eroberung Kubas im Jahr 1511 durch Diego Velázquez de Cuéllarden ließ König Ferdinand II. von Aragon diese Dörfer gründen. Natürlich waren es auch die Spanier, die das Zuckerrohr in der Karibik einführten, nachdem einst Kolumbus auf einer seiner Reisen in die Neue Welt das vielversprechende Gras dort pflanzen ließ. Der Rum dieser Marke ist also vom Ursprung her ein karibischer Rum, der dann in Katalonien von einem unabhängigen Abfüller noch ein besonderes Finish erhält. Kein Geringerer als der Kubaner Juan Alberto Álvarez Carmona der mittlerweile über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Spirituosenbranche aufzuweisen hat steht hinter diesem Produkt. Seine tropische Reifung findet in amerikanischen Bourbonfässern aus Kentucky statt. Die Nachlagerung findet dann im mediterranen Klimas Spaniens, genauer gesagt an der Mittelmeerküste in der Nähe der Pyrenäen statt. Dort, im katalonischen Nationalpark Garrotxa mit seinen zahlreichen Vulkanen reift der Rum von Siete Villas weiter bei kontinentalem Klima in amerikanischen Weißeichefässern. Das Ergebnis all dieser Mühen ist ein Premium-Rum, der bereits in San Francisco auf der Worlds Spirits Competition eine Goldmedaille gewonnen hat.



Artikel 1 - 1 von 1