Longueteau - Guadeloupe

 Seine Verluste im Glücksspiel...

Seine Verluste im Glücksspiel während der sogenannten Zuckerkrise zwangen den Marquis auf Guadeloupe Ende des 19. Jahrhunderts die „Domaine du Marquisat de Sainte-Marie“ zu verkaufen. Ihr neuer Besitzer, Henri Longueteau machte aus der ehemaligen Zuckerfabrik eine Brennerei, die bis heute erfolgreich unter der Marke „Longueteau“ Rum vermarktet. Die Lage der Destille am Fuß des Sourfrière-Massivs ist einzigartig – nur wenige Meter entfernt davon legte Christoph Kolumbus 1493 an und Besucher sind auf der Domaine herzlich willkommen. Als einzige Brennerei Guadeloupes ist Longueteau unabhängig, was den Rohstoff Zuckerrohr betrifft, denn dieses wächst zu 100% auf den eigenen Plantagen. So ist es nach seiner zehn- bis zwölfmonatigen Reifung zwischen Januar und Juni erntebereit und kann ganz frisch verarbeitet werden. Dies führt zu einem Rhum Agricole, also einem landwirtschaftlichen Rum, der weltweit geschätzt und geliebt wird bei Kennern und Jahr für Jahr bei internationalen Spirituosen-Wettbewerben ausgezeichnet wird. Seit mittlerweile vier Generationen wird bei Maison Longueteau nach den Werten Qualität, Leidenschaft und Tradition gearbeitet was sich in der über 100-jährigen Erfolgsgeschichte und dem Renommee der Marke bei Rumkennern aus aller Welt bemerkbar macht.

1 Artikel gefunden

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1